Das Abiturprojekt richtet sich an Menschen, die aufgrund von Flucht, ihre Bildungsbiographie/- weg unterbrechen mussten und gerne die Hochschulreife erlangen möchten.  Es bestehen Kooperationen mit drei Schulen mit gymnasialer Oberstufe.

Mitarbeiter*innen: M. Nikolaeva, M. Jouni, Ç. Sülejmanov, A. Merklein (alle Sozialarbeiter*innen)