Die Betreiber dieser Webseiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten streng vertraulich entsprechend den gesetzlichen Datenschutzvorschriften, insbesondere der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem deutschen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie dieser Datenschutzerklärung.

Im Folgenden möchten wir Sie über Art, Umfang und die Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten auf unserer Webseite unterrichten.

Sollten sich darüber hinaus Fragen zum Datenschutz im Zusammenhang mit unserem Webauftritt ergeben, können Sie sich an die für diese Webseiten verantwortliche Stelle wenden.

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen können Sie sich wenden?

Verantwortlich ist:

KommMit für Flüchtlinge und Migranten e.V.

Joachim Rüffer

Turmstraße 72

10551 Berlin

E-Mail: j.rueffer@bbzberlin.de

Tel.: +49 30 350 509 34

Welche Daten nutzen wir?

Cookies

Unsere Webseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Bei den von uns verwendeten Cookies handelt es sich ausschließlich um notwendige Cookies, also solche, die erst Grundfunktionen wie die Seitennavigation und den Zugriff auf die Webseiten ermöglichen. Ohne diese Cookies kann die Website nicht richtig funktionieren.

Sie können Ihren Webbrowser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Webseiten allerdings eingeschränkt sein.

Protokollierung Ihres Besuchs auf unseren Webseiten

Beim Aufrufen unserer Webseiten übermitteln Sie über Ihren Internetbrowser stets Daten an unseren Webserver. Diese Daten nennt man Server-Log-Files. Die Übermittlung dieser Daten ist aus technischen Gründen unvermeidbar. Sie werden aber weder von uns gespeichert noch an Dritte weitergegeben.

Die folgenden Daten werden während einer laufenden Verbindung von Ihrem Webbrowser an unseren Webserver übermittelt:

  • der von Ihnen verwendete Browsertyp und die verwendete Browserversion
  • das von Ihnen verwendete Betriebssystem
  • die Seite, von der aus unsere Webseiten aufgerufen wurden
  • der Hostname des Rechners, von dem Sie auf unsere Webseiten zugreifen
  • die Uhrzeit der Serveranfrage.

Angaben zur Suchfunktion auf unseren Webseiten

Im Rahmen unseres Webangebots verwenden wir keine aktiven Komponenten wie Java-Applets oder Active-X-Controls. Für die Bereitstellung der Suchfunktion sowie der Möglichkeit einer verschlüsselten Kontaktaufnahme wird JavaScript benötigt. Wenn Sie JavaScript in Ihrem Webbrowser deaktiviert haben, stehen Ihnen diese Funktionalitäten nicht oder nur in beschränktem Umfang zur Verfügung. Die Nutzung unserer Webseiten ist aber auch ohne JavaSkript möglich.

Zu welchem Zweck und auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir personenbezogene Daten?

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen, Bankverbindung) erhoben und verarbeitet werden, erfolgt dies ausschließlich zu vereinsorganisatorischen und der Satzung entsprechenden Zwecken, etwa um Sie per Mail mit Rundbriefen oder Hinweise auf Fachgruppentagungen auf dem Laufenden zu halten. Rechtsgrundlage hierfür ist Artikel 6 Abs. 1 Buchst. F DSGVO („Verarbeitung zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen“). Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Sie werden nur so lange gespeichert, wie es für die Realisierung vereinsorganisatorischer und den laut Satzung zu verfolgenden Vereinszielen  notwendig ist.

Werden Techniken zur Auswertung Ihres Nutzungsverhaltens auf unseren Webseiten eingesetzt (Webtracking-Verfahren / Reichweitenmessung)?

Nein, wir setzen keine Analyse-Programme und keine anderen Techniken zur Auswertung Ihres Nutzungsverhaltens auf unseren Webseiten ein.

Welche Rechte haben Sie im Hinblick auf von uns erhobene oder gespeicherte personenbezogene Daten?

Die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) gibt Ihnen

  • das Recht auf Auskunft, also ein Recht,von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob und ggf. welche Sie betreffende personenbezogene Daten wir zu welchem Zweck verarbeiten (Artikel 15 DSGVO).
  • das Recht auf Berichtigung unrichtiger Sie betreffender personenbezogener Daten (Artikel 16 DSGVO).
  • das Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten unter bestimmten Voraussetzungen, die in Artikel 17 der DSGVO genannt sind; dazu gehört zum Beispiel, dass die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr notwendig sind (Artikel 17 DSGVO).
  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unter bestimmten Voraussetzungen, die in Artikel 18 DSGVO genannt sind.
  • das Recht auf Widerspruch in die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, sofern Gründe vorliegen, die sich „aus Ihrer besonderen Situation ergeben“ (Artikel 21 DSGVO).
  • das Recht auf Datenübertragbarkeit, das unter anderem Ihr Recht umfasst, dass Sie unter bestimmten in Artikel 20 DSGVO genannten Voraussetzungen Sie betreffende Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, von uns in einem strukturierten, maschinenlesbare Format erhalten (Artikel 20 DSGVO).
  • das Recht zur Beschwerde bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung von Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt (Artikel 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG).

Hinweis zum Widerspruchsrecht in die Verarbeitung personenbezogener Daten nach Artikel 21 DSGVO

Sofern Sie uns eine Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten erteilen oder erteilt haben, können Sie diese jederzeit uns gegenüber widerrufen. Dies gilt auch für Einwilligungen, die vor dem Inkrafttreten der DSGVO, also vor dem 25.5.2018 erteilt wurden. Allerdings gilt der Widerruf nur für die Zukunft;  Verarbeitungen personenbezogener Daten, die vor dem Widerruf erfolgt sind, werden vom Widerruf nicht berührt.

Datensicherheit

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz Ihrer Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Webbrowser auf dem aktuellen Stand zu halten, so dass für eine sichere Übertragung Ihrer Daten auf dem Transportweg gesorgt ist.