KommMit e.V. befindet sich auch nach Beendigung des Projektes zur psychosozialen und psychologischen Unterstützung von Geflüchteten mit einem Büro in Cottbus.

KommMit – für Migranten und Flüchtlinge e.V.

Straße der Jugend 33

03050 Cottbus

Raum 108

Für Anfragen: mobil: 0176 47 31 99 69

Abgeschlossenes Projekt in Cottbus

Vom 01.09.2017 bis 31.12.2019 war KommMit e.V. im Rahmen einer Projektförderung in der Stadt Cottbus tätig. Im Rahmen des Bund-Land-Förderprogramms „Maßnahmen der Sozialen Stadt“ im Auftrag der Stadt Cottbus entstand das Projekt „Psychosoziale Unterstützung und Versorgung für geflüchtete Menschen“ in Sachsendorf-Madlow und Neu-Schmellwitz. Im Zentrum des Projekts standen die Verarbeitung von Flucht-, Verfolgungs- und Kriegserlebnissen mit Hilfe von niedrigschwelligen und gruppentherapeutischen Angeboten für geflüchtete Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen, unabhängig vom jeweiligen Aufenthaltsstatus. Durch eine Sozialpädagogin und zwei Psychologinnen wurde das Projekt aufgebaut und durchgeführt. Neben Einzel- und Gruppenangeboten wurden auch Fortbildungen und Sensibilisierungsangebote für Fachkräfte, die im Alltag mit geflüchteten Menschen arbeiten, angeboten. Eine Einbindung Geflüchteter in bestehende soziale Angebote wurde durch die Nutzung von Räumen des Gemeinwesens erreicht. Durch Vernetzung wurde im Projekt darauf hingewirkt, die Versorgungslage insgesamt zu verbessern.